Herzlich willkommen

Ländliche Idylle trifft auf musikalische Hochgenüsse

Erl liegt im Unterinntal, etwa 15 km nördlich von Kufstein, direkt an der Grenze zu Bayern. Eingerahmt von Bergketten ist man von “des Waldes Düften”, von “des Himmels klarem Blau” und dem “frischen Grün der Au” umgeben. Tannhäuser muß sich, den Genüssen im Inneren des Venusberges zusehends überdrüssig, an einen Ort wie diesen gewünscht haben.

Das Tiroler Dorf ist als über 400 Jahre alte Passionsspielstätte kulturell vorgeprägt. Die Osterspiele sind im Jahr 1613 erstmals beurkundet existierten aber schon früher. Sie gehen vermutlich auf ein Gelübde während der Pestzeit zurück. Mit den Tiroler Festspielen im Passionsspielhaus hat Dirigent Gustav Kuhn 1998 eine weitere Tradition etabliert. Und im Dezember 2012 bekam schließlich das 1959 erbaute Passionsspielhaus mit dem Festspielhaus einen neuen Nachbarn. Sowohl architektonisch als auch musikalisch erleben Sie hier Höhepunkte.

Reisen Sie mit uns ins schöne Tirol und erleben Sie den Beginn einer neuen Ära der Tiroler Festspiele in dem beschaulichen Örtchen Erl. Nach dem skandalumwitterten Abgang des verdienstvollen aber eben auch hoch umstrittenen Begründers Gustav Kuhn, hat Bernd Loebe, der Intendant der Oper Frankfurt, im September 2019 zusätzlich das Festival in Erl übernommen. Damit einhergehend erfahren das Festspielgebäude eine bauliche Erweiterung und die Tiroler Festspiele neue Akzente.

Nicht zuletzt der Aufenthalt im renommierten Posthotel Erlerwirt macht Ihren Kurzurlaub zu etwas ganz Besonderem. Das familiengeführte 4-Sterne Hotel, nur wenige Gehminuten vom Festspielhaus entfernt, bietet Ihnen, neben heimeliger Atmosphäre, einen großzügigen Wellnessbereich und eine perfekt auf die Vorstellungen abgestimmte Halbpension: vor der Vorstellung ein kleines warmes Abendessen mit Salatbuffet, Vorspeise und Hauptgericht und im Anschluß an die Vorstellung ein großes kaltes Buffet vom Feinsten mit Fischspezialitäten, Hausgemachtem, verschiedenen Desserts und mehr.

Tiroler Festspiele Sommer 2020

9.07.2020 19.00 Uhr

Festspielhaus

ERÖFFNUNGSKONZERT

Orchester und Chor
der Tiroler Festspiele Erl

Eintrittskarte Kategorie I 88 €

10.07.2020 17.00 Uhr

Passionsspielhaus

LOHENGRIN (Premiere) Oper von Richard Wagner

Eintrittskarte Kategorie I 165 €

11.07.2020 19.00 Uhr

Festspielhaus

BIANCA E FALLIERO (Premiere) Oper von Gioacchino Rossini

Eintrittskarte Kategorie I 165

REISEABLAUF

1.Tag: Anreise – Eröffnungskonzert Tiroler Festspiele

Ab Freiburg über Zürich, St. Gallen und Innsbruck nach Erl.

Erkunden Sie nach dem Zimmerbezug bei einem Spaziergang das Örtchen Erl oder entspannen Sie im hoteleigenen Erlebnishallenbad mit Liegeterrasse und Saunalandschaft. Nach einem frühen kleinen Abendessen im Hotel bringt Sie ein Shuttlebus zum Festspielhaus.

Um 19:00 Uhr beginnt das Eröffnungskonzert im Festspielhaus mit dem Orchester und dem Chor der Tiroler Festspiele

Programm:
Erl JOHANNES BRAHMS Tragische Ouvertüre d-Moll op. 81
JOHANNES BRAHMS Doppelkonzert a-Moll für Violine, Violoncello und Orchester op. 102 ALEXANDER SKRJABIN 1. Sinfonie E-Dur op. 26

Lassen Sie den Abend bei einem Glas Wein in unserem Hotel ausklingen und bedienen Sie sich am reichhaltigen Buffet.

2.Tag: Kufstein, Altstadt und Festung – Oper LOHENGRIN

Heute statten wir der kleinsten Altstadt Österreichs einen Besuch ab. Direkt am Inn gelegen, die Festung Kufstein schützend im Rücken. Das Naturschutzgebiet Kaisergebirge, mit dem Kaiserlift zum Greifen nah. Die Innenstadt umweht mit ihren Cafés und Bars ein italienisches Flair. Die verträumte Römerhofgasse mit ihren schmucken Häusern mit den kunstvollen Malereien, dem legendären 500 Jahre alten Gasthaus “Auracher Löchl” und dem Denkmal von Karl Ganzer – dem Komponisten des weltberühmten Kufstein-Liedes – gilt als schönster Teil der Kufsteiner Altstadt. Vom Festungsneuhof aus führt ein Fußweg über den sogenannten überdachten Treppengang über 90 hm auf die Festung Kufstein. Für weniger Sportliche gibt es die Panoramabahn Kaiser Maximilian, ein Schrägaufzug der vom Festungsneuhof auf die Burg führt.

Nach einem geführten Rundgang durch die Festung können Sie noch ein wenig auf eigene Faust bummeln oder einen Mittagsimbiss genießen bevor wir uns auf die Rückfahrt zum Hotel begeben.

Künstlerischer Höhepunkt des Tages: Ab 17:00 Uhr “Lohengrin” im Passionsspielhaus. Beim Erlerwirt werden Sie vor und nach der Aufführung kulinarisch bestens versorgt.

3.Tag: Bergwelt Wilder Kaiser – Oper BIANCA E FALLIERO

Am Vormittag unternehmen wir eine Rundfahrt um das imposante Kaisergebirge. Am Walchsee vorbei zunächst nach Griesenau. Ein Fußweg entlang dem Kaiserbach führt uns von der Mautstation zur Griesner Alm, dem “Tor zum Wilden Kaiser” wo wir bereits zum Mittagessen erwartet werden. Die kleine Wanderung durch das wildromantische Kaiserbachtal bietet wunderschöne Ausblicke, ist gemütlich (Aufstieg ca. 240 hm) und natürlich freiwillig. Wer den etwa 1 1⁄2-stündigen Weg nicht mitmacht, fährt mit dem Bus direkt zur Griesner Alm und erwartet dort die Wanderer.

Das Alpengasthaus liegt auf 1.024 m ü.d.M. inmitten der hochalpinen Bergwelt. Gemütliche Gaststu- ben und eine große Sonnenterrasse mit Blick auf das imposante Bergmassiv des Wilden Kaisers laden zum Verweilen ein. Die bekannt gute Küche verwöhnt Sie mit vielen regionalen Schmankerln, die Torten und Kuchen kommen aus der hauseigenen Konditorei. Es ist zugleich der ideale Ausgangspunkt für Berg- und Klettertouren aller Schwierigkeitsgrade aber auch gut ausgebaute und beschilderte Spazierwege im Naturschutzgebiet Wilder Kaiser mit herrlichen Aussichten.

Ein ganz besonderer musikalischer Abend steht Ihnen bevor, wenn sich um 19:00 Uhr im Festspielhaus der Vorhang hebt, zur Aufführung der selten gespielten Oper “Bianca e Falliero” von Rossini.

4.Tag: Heimreise

Nach einem ausgiebigen Frühstück verabschieden wir uns aus dem malerischen Erl.

Tirol.TV | Sommer-Festspiele 2020

tirol tv hat letzte Woche unsere Pressekonferenz anlässlich der Sommer-Festspiele 2020 besucht und sich mit unserem Intendanten Bernd Loebe, Präsident Hans Peter Haselsteiner und Landesrätin Beate Palfrader über das Programm, die aktuellen Umbaumaßnahmen und unser Kinder- & Jugendvermittlungsprogramm "Junges Festspielhaus" unterhalten.

Gepostet von Tiroler Festspiele Erl am Montag, 25. November 2019

Erl 9. – 12. Juli 2020 Leistungsumfang/Reisepreis

Im Reisepreis enthalten:

  • Busreise von Freiburg nach Erl im modernen ***** LUXUS-CLASS-BUS
  • 3 x Übernachtung im ****Posthotel Erlerwirt
  • 3 x Reichhaltiges Frühstücksbuffet für jeden Geschmack
  • 3 x ein kleines warmes Abendessen ab ca. 2 Stunden vor Beginn der Vorstellung
  • 3 x ein großes kaltes Buffet im Anschluss an die Vorstellung
  • Hoteleigenes Erlebnishallenbad mit Whirlpool, Wasserfall, Massagedüsen (30°C) Saunalandschaft, Eisgrotte, Infrarotkabine, Liegeterrasse
  • Orts-Taxe, Bettensteuer, wie alle sonstigen Steuern und Abgaben
  • Shuttlebus zu und von den Vorstellungen
  • Ausflug nach Kufstein, Besichtigung der Festung mit Führung
  • Rundfahrt Kaisergebirge mit Wanderung zur Griesner Alm
  • Reiseleitung

Folgende Zustiege sind möglich:
Freiburg, Konzerthaus – Bad Krozingen (Hausen) Fallerhof – Neuenburg Am alten Zoll Lörrach, Busbahnhof – Rheinfelden Bahnhof – Bad Säckingen Bahnhof
(statt Rheinfelden und Bad Säckingen ggf. Waldshut, Busbahnhof)

Die Abfahrtszeiten erhalten Sie mit den Reiseunterlagen, die Zustiegsstellen können je nach angemeldeten Teilnehmern noch geändert werden.

Preise pro Person

im Doppelzimmer 650 €
im Einzelzimmer 725 €
im Doppelzimmer zur Einzelnutzung 850 €

Zusatzleistungen

  • Eintrittskarte Kategorie I Festspielhaus “ERÖFFNUNGSKONZERT” 9.07.2020  88 €
  • Eintrittskarte Kategorie I  Passionsspielhaus “LOHENGRIN” 10.07.2020 165 €
  • Eintrittskarte Kategorie I  Festspielhaus “BIANCA E FALLIERO” 11.07.2020 165 €

Karten vorbehaltlich Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung. Die angegebenen Kartenpreise beinhalten Vorverkaufsgebühr, Bearbeitungsgebühr und Porto.

Nicht im Reisepreis enthalten:

Alle nicht ausdrücklich genannten Leistungen
• Getränke, Minibar und andere Zusatzleistungen im Hotel 
• sonstige persönliche Ausgaben
• Trinkgelder, weitere Eintrittsgelder

Voraussetzung für die Durchführung dieser Reise ist das Erreichen einer Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen 
bis zum 30.03.2020

Reisebeschreibung als PDF

ANMELDUNG

Pin It on Pinterest

Share This